Syrien – Ein Land nach dem Krieg

“Seit Oktober bin ich in Damaskus, der Hauptstadt Syriens und wohne in der Gemeinschaft von Don Bosco, einem katholischen Orden. Das Zentrum Don Boscos wird insgesamt von etwa 1300 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen regelmässig besucht. Fast täglich kommen sie in ihren Gruppen hierher für den Katecheseunterricht, um Sport oder Musik zu machen und um Freunde zu treffen. In Syrien, wo nur 7% der Bevölkerung Christen sind, ist Religion ein Teil der Identität und die Kirche mit dem Zentrum für Kinder und Jugendliche ein Zufluchtsort. Die Bilder von zerbombten Städten erreichen Schweizer Zeitungen schon lange nicht mehr, mit Waffen wird in Syrien nur noch an wenigen Orten gekämpft. Doch ich realisiere: was nach einem Krieg bleibt, ist für die Bevölkerung oft noch schlimmer. Die Sanktionen vom Westen und die Folgen des Krieges verunmöglichen ein Leben in Würde. Hoffnung finde ich hier wenig. Dafür aber wunderbare Menschen, köstliches Essen, Gastfreundschaft, neue Formen der Spiritualität und eine Stadt, die ein lebendiges Geschichtsbuch ist. Ich freue mich, euch mit vielen Bildern von meinen Erlebnissen zu berichten.”
Naemi Zürcher

Zurück

Contact Tracing

Unser Contact Tracing Formular steht Ihnen digital zur Verfügung. Die Registrierung dient dazu, im Fall einer Infektion mit dem Corona-Virus, Kontaktpersonen benachrichtigen zu können (contact tracing). Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nach 14 Tagen wieder gelöscht.

Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Über dieses Formular können Sie sich nur für aktuelle und künftige Veranstaltungen registrieren. Falls Ihre Veranstaltung hier nicht mehr gezeigt wird, wenden Sie sich bitte direkt an unser Sekretariat.

[verowa_contact_tracing_form email=”m.graber@picture-planet.ch”]